ChromeOS und die Zukunft

ChromeOS steht aktuell vor seiner größten Entwicklung...

Wäre da nicht der langsame Fortschritt.

Google hat sein Betriebssystem ChromeOS lange Zeit stiefmütterlich behandelt. Innerhalb des ChromeOS Systems gab es zwar stetigen Fortschritt und Änderungen an der UI, jedoch waren die Nutzungsmöglichkeiten sehr begrenzt.

ChromeOS in Reinkultur

ChromeOS

ChromeOS an sich hat viele Stärken. Zum einen ist es sehr schlank und läuft auf relativ schwacher Hardware schneller als Windows. Zum anderen ist es extrem sicher gestaltet und bietet rein technisch keine Fläche für Angriffe. Für diese Sicherheit zahlt man jedoch einen hohen Preis. Das System ist sehr isoliert und nur sehr eingeschränkt durch Chrome Apps zu erweitern.

Vorzüge von ChromeOS:

  • sehr schnelles Betriebssystem
  • sehr schlankes Betriebssystem
  • hohe Sicherheitsstandards
  • Die Geräte haben durch die Optimierungen enorm lange Akkulaufzeiten (oft mehr als 10 Stunden aktive Nutzung)
  • Durch den hohen Optimierungsgrad kann die Hardware günstig ausfallen, da das System dennoch sehr flink läuft
  • Updates erfolgen ca. monatlich und ohne jeglichen Zeitaufwand
  • absolut Wartungsfrei

Die Play Store Integration

2016 hat Google den von Android bekannten "Play Store" in ChromeOS integriert. Nun war es möglich nahezu jede Android App zu installieren. Das hat gerade die wenigen Möglichkeiten der Offlinenutzung erheblich verbessert. Nun kann zum Beispiel die Android Version von Microsoft Office installiert und genutzt werden.

Integration von Linux Anwendungen

Zukünftig wird es möglich sein, Linux Anwendungen nativ auf Chromebooks auszuführen. Mit dieser Funktion wird ChromeOS endlich erwachsen. Ist es doch dann endlich möglich mit einem ordentlichen FTP Client wie z.B. "FileZilla" zu arbeiten.

Ersatz für Android auf Tablets

2018 gibt es so gut wie keine neuen Android Tablets mehr. Google legt keinen Wert mehr darauf mit seinem Betriebssystem Android die Tablets zu erobern. Vielmehr wird nun ChromeOS auf die Nutzung in Tablets angepasst. Erste Geräte sind bereits von HP und Acer verfügbar.

Zusammenfassung

Es ist vorstellbar, dass Tablets durch ChromeOS neues Leben eingehaucht werden kann. ChromeOS ermöglicht schließlich viele Nutzungsszenarien. So ist es möglich ganz normal Android Apps zu nutzen und obendrein richtige Linux Desktop Apps auszuführen. Das macht es sehr interessant als günstigen Laptop Ersatz. Die systeminternen Optimierungen an Akkulaufzeit und Ressourcenverbrauch sind dafür ebenfalls sehr zuträglich.

Bleibt abzuwarten was die Zukunft bringt. Meiner Meinung nach hat Google mit ChromeOS eine gute Zukunft.

Zurück